Stefan Strack



Sicher habe ich schon hunderttausende Male auf den Auslöser gedrückt - aber noch immer ist jeder Klick ein Kick. Statt großer Kunst und technischen Detailklaubereien lebe ich Fotografie als Freude daran aus, den richtigen Moment zu jagen, mit Licht zu malen, tausenden Worten das eine Bild zu geben.

Das perfekte Bild ist wie das Leben: Die harmonische Mischung aus Perspektive, dem richtigen Licht und der Liebe zum Moment.


Falls ich jemals aufhören sollte, mich riesig über die gelungenen Ergebnisse zu freuen oder beim Lob meiner Kunden zu hyperventilieren, wäre es wohl höchste Zeit, den Job an den Nagel zu hängen. Doch bis dahin werden wohl noch viele Jahrzehnte vergehen ... denn jeder Klick ist ein Kick.

Auszug aus meinem Fotoband "lone cones":

Stefan Strack (Jhg. 73) ist Fotograf, Texter und Mediendesigner. Ein Kind der analogen Fotografie, engagierter Dunkelkammerartist und schon im vor-digitalen Zeitalter von Bildbearbeitung, Montage und Retusche fasziniert. Stilistisch bestechen seine Werke durch den geübten Blick des Pressefotografen, der fern von posender Inszenierung und akribischer Lichtführung den richtigen Moment jagt, die Flüchtigkeit winziger Augenblicke auf Film (bzw. Chip) zu bannen weiß.

Hauptthema war und ist der Mensch in all seinen Facetten: Er schlägt Brücken zwischen verlausten Kindern im Himalaya und händeschüttelnden Bänkern in Frankfurt, zwischen verlebten Frauengesichtern des nahen/fernen Ostens und makellosen Schönheiten im Fetisch-Outfit.

(...)

Stefan Strack zeigt Menschen, wie sie sind - mit ihrer Schönheit, ihren Fehlern, ihren Gefühlen. Wie kein anderer schafft er es, aus ganz normalen Menschen Models zu machen, stille Wasser zu bewegen, bis ihre Wellen berührend ins Bild schwappen.

(...)

Repertoire: Stock, Business, Events, Produktion, Serie, Reportage, Dokumentation, Portrait, Familie, Kinder, Akt (FSK16).

ImpressumGoogle+